Mein Angebot

Akupunktur: 

Die Stärke der TCM (Traditionellen chinesischen Medizin) liegt vor allem im regulierenden und krankheitsvorbeugenden Bereich wie auch in der Heilung und Linderung von Beschwerden.
4-6 Wochen vor dem errechneten Termin kann Akupunktur geburtsvorbereitend eingesetzt werden, um allenfalls die Geburt zu erleichtern.
Bei Beschwerden wie Ischias, Verspannungen, Wassereinlagerungen, Karpaltunnelsyndrom, Magenbeschwerden oder Schlafproblemen wie auch bei Beckenendlage (Steisslage) kann Akupunktur wunderbar helfen.
Auch im Wochenbett kann Akupunktur grosse Unterstützung beim Stillen oder der Rückbildung bieten.


Cranio-sacrale Körperarbeit:

Cranio-sacrale Körperarbeit ist eine ganzheitliche Therapieform, indem der Körper Impulse und tiefe Entspannung erfährt, um sich dann selber zu heilen und neu aufzurichten.
Mit den Händen erspüre ich den Rhythmus des Liquors, der vom Gehirn durch die Rückenmarkshäute pulsiert. Vom Cranium (Schädel) bis zum Sacrum (Kreuzbein). Daurch ist es mir möglich, dem Körper Raum zu geben und die regulierenden Impulse einzuladen.
Bei Beschwerden im Beckenbereich, Verspannungen allgemein, Verdauungsschwierigkeiten, zum hormonellen Ausgleich und zur psychischen Stärkung erlebe ich oft stabile anhaltende Besserungen.

                    Cranio für babies:

Sie tolerieren diese Therapie besonders gut und es hilft ihnen, in dieser neuen Welt anzukommen.
Es ist die  bewusste Aufmerksamkeit und die Ruhe und Wärme der Hände, welche die Säuglinge beruhigen und sie unterstützen können bei:
Verdauungsbeschwerden, Unruhe, nach schweren Geburten, sehr häufigem Weinen, Stillproblemen und Schiefhals.  Durch diese Therapie  erfahren die Kinder oft mehr Ruhe und besseren Schlaf.


Autogenes Training und Hypnose:

In den letzten 30 Jahren hat sich im Bereich Mentaltraining einiges verändert und viele Menschen sind zunehmend offener für diese Therapieformen.
Autogenes Training erlernt man durch wiederholtes Üben bis man selbständig damit arbeiten und es in den Alltag integrieren kann.
Es hilft, den Focus auf den gesunden Körper zu richten und ihn wie neu programmieren zu lernen.
Unglaublich, wie schnell kleinere Beschwerden so aufgelöst werden können.
Mit der Hypnose kann man sich gezielt auf die Geburt vorbereiten, Ängste werden angesehen, angenommen, verlieren somit an Kraft und stehen danach weniger im Vordergrund.
Mut und Kraft richtet die schwangeren Frauen wunderbar auf. Die Atmung wird im Alltag ruhiger und regelmässiger, was sich optimal auf den Kreislauf auswirkt.
Diese Therapien bespreche ich individuell mit Ihnen.




Betreuung nach Kindsverlust:

Zu viele Frauen fühlen sich noch immer allein gelassen, wenn Sie ein Kind verlieren. Oder sie wagen es nicht, die nötige Zeit für die Heilung einzufordern.
Sei es schon fast am Geburtstermin oder auch in der Frühschwangerschaft, der mütterliche Körper ist ganz auf Schwangerschaft eingestellt, hormonell und emotional und verdient volle Aufmerksamkeit, Respekt und Zeit.
Jede Frau erlebt das anders und dort ist es mir ein Anliegen, DA zu sein und zuzuhören. 
Oft helfen die obengenannten Therapien über diese schwere Zeit, ein liebevolles Ritual  oder ich kann professionelle, psychologische Hilfe weitervermitteln.